Hotel-Eröffnung: AVANI Quy Nhon Resort & Spa

0

avani_quy_hhon_aussen_650x350_web

Xin Chao heißt übersetzt „Hallo in Vietnam“: Seit dem 1. September 2013 freuen sich die AVANI Hotels & Resorts über einen Neuzugang in Vietnam. Das AVANI Quy Nhon Resort & Spa ist neben zwei Häusern in Sri Lanka das dritte Hotel der Vier-Sterne-Gruppe und liegt in Zentralvietnam. Es begeistert mit 63 Zimmern und Suiten und seiner ausgezeichneten Lage an einem malerischen Privatstrand, der ausschließlich den Hotelgästen Raum zur Erholung bietet. Weitere Highlights sind die hoteleigene Insel direkt vor der Küste, ein Spa mit traumhaftem Blick auf den Ozean sowie ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Übernachtung im AVANI Quy Nhon Resort & Spa kostet für zwei Personen ab 71 Euro im Doppelzimmer inklusive Frühstück. Erreichbar ist das Refugium über den Flughafen von Quy Nhon, der nur eine 50-minütige Autofahrt entfernt liegt und täglich von Ho Chi Minh City und Saigon angeflogen wird.

Das AVANI Quy Nhon Resort & Spa befindet sich etwa 15 Kilometer südlich der Stadt Quy Nhon an einem der schönsten Küstenabschnitte Vietnams und bietet seinen Gästen alles was zu einem gelungenen Strand- und Badeurlaub dazugehört. Ruhe und Privatsphäre finden Urlauber beim Sonnenbaden am Privatstrand des Hotels oder während eines Ausflugs auf die eigene kleine Insel vor der Küste. Erreichbar durch eine kurze Kayaktour oder per Anhalter im Fischerboot, stellt das Eiland die perfekte Kulisse zum Schnorcheln, Tauchen oder einfach nur zum Ausspannen dar. Auf Wunsch organisiert das Hotel ein gemütliches Picknick oder ein romantisches Dinner am einsamen Strand der Insel. Für ganzheitliches Wohlbefinden lohnt sich ein Besuch im 3.000 Quadratmeter großen Spa des Hotels. Eingebettet in den üppigen Garten, wirkt das Spa wie eine Oase mit herrlichem Blick auf das Meer. In fünf Open Air-Behandlungsräumen und drei Indoor-Spa Suiten werden Erholungssuchende mit vietnamesisch inspirierten Massagen und Anwendungen verwöhnt. Duftende Öle und Kräuter aus heimischen Pflanzen sowie grüner Tee finden in den Behandlungen Verwendung. Wer ein Stück Wellness mit nach Hause nehmen möchte, nimmt an einem Meditations- oder Massagekurs teil. Entspannung für Körper und Geist finden Gäste beim morgendlichen Sunrise Yoga oder beim Tai Chi. Um tiefer in die vietnamesische Kultur einzutauchen, beteiligen sich Gäste an einem Kochkurs, unternehmen Fahrradausflüge in die tropische Natur, besuchen duftende Märkte oder genießen das türkisblaue Meer beim Kitesurfen oder Angeln.

Insgesamt bieten 63 modern ausgestattete Zimmer und Suiten im AVANI Quy Nhon Resort & Spa reichlich Komfort und vereinen traditionelle vietnamesische Elemente mit modernen Akzenten. Alle Einheiten bieten Platz für zwei Erwachsene und zwei Kinder oder für drei Erwachsene. Familienzimmer mit Verbindungstür beherbergen auch größere Familien oder Gruppen. Drei Restaurants und Bars verwöhnen mit vietnamesischen und internationalen Spezialitäten. Für kulinarische Genussmomente sorgt vor allem das Hauptrestaurant DINE, das als einziges internationales Restaurant in Quy Nhon ganztägig mit Frühstück, Mittag- und Abendessen für jeden Geschmack begeistert.

Quy Nhon ist eine Küstenstadt mit etwa 234.000 Einwohnern und befindet sich in Zentralvietnam. Die Region um die Stadt war ab dem elften Jahrhundert Zentrum des Cham-Königreiches Vijaya. So finden sich am Stadtrand sowie in der näheren Umgebung einige sehenswerte Tempel, die Zeugnis von der versunkenen Kultur der Cham ablegen. Das AVANI Quy Nhon Resort & Spa ist der perfekte Ausgangspunkt die quirlige Stadt und deren kulturell sehr interessante Umgebung zu entdecken.

Über AVANI
„AVANI“ bedeutet in Sanskrit „Erde“ und bezeichnet den bodenständigen Luxus und den unaufdringlichen Stil, die das Hotelkonzept ausmachen. Die Marke entsprang der Idee von William E. Heinecke, CEO von Minor International, sowie Dillip Rajakarier, CEO der Minor Hotel Group. Die Minor Hotel Group (MHG) ist die Dachmarke der AVANI Hotels & Resorts sowie der Anantara Hotels, Resorts & Spas und operiert als Besitzer, Betreiber und Investor im Hotelbereich. Sie verfügt über ein Portfolio von über 70 Hotels und Serviced Suites unter den Marken Anantara, Marriott, Four Seasons, St. Regis, Elewana, Oaks und Minor International in Thailand, den Malediven, Sri Lanka, Vietnam, Tanzania, Kenia, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Australien, Neuseeland und Indonesien. AVANI verstärkt die Fünf-Sterne-Marke Anantara der MHG, die mehr als 20 Resorts an den schönsten Plätzen Asiens sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten betreibt. (Stromberger)

Weitere Informationen: www.avanihotels.com

Executive Editor, Roger Hohl berichtet stets aus erster Hand. Schon seit jungen Jahren interessiert ihn die Welt der Luxus-Reisen. Er sammelt bereits seit 2006 Erfahrungen und Eindrücke im Luxus-Segment der Reisewelt. Von der Südsee über China und Asien, quer durch Europa bis nach Afrika und Amerika. Er ist stets auf der Suche nach den spektakulärsten und aussergewöhnlichsten Locations, gepaart mit dem best möglichen an Komfort und Service-Leistungen. Sein Fokus liegt dabei auf der uabhängigen und kritischen Wahrnehmung aus Sicht der anspruchsvollsten Klientel. Denn die heutige Kundschaft dieses Segments, erwartet höchste Qualität. Sein Credo (Leitspruch): Hart an der Grenze – aber stets fair!