Shangri-La: Weltspitze in Sachen Wein

Gérard Basset als Internationaler Wein-Botschafter ernannt

0

shangri_la_weinbotschafter_gerard_basset_1074x483_web

Weinauswahl auf höchstem Niveau: Dafür sorgt bei der asiatischen Luxushotelgruppe Shangri-La Hotels and Resorts nun erstmals ein internationaler Wine Ambassador. Mit dem Franzosen Gérard Basset, einem der besten Sommeliers weltweit, holt sich Shangri-La einen echten Weinprofi ins Team. Basset wird zukünftig gemeinsam mit Yang Lu, dem Corporate Wine Director, am vielfältigen Angebot edler Tropfen arbeiten. Auch sollen Talente unter den Sommeliers der einzelnen Häuser entdeckt und gefördert werden. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Gérard Basset, einem der angesehensten Sommeliers der Branche. Damit möchten wir das Angebot in den Weinkellern unserer Häuser weiterentwickeln und die Gäste mit neuen Gaumenfreuden bereichern“, erklärt Peter Finnegan, Director of Food and Beverage der Shangri-La-Gruppe. „Gleichzeitig werden unsere Sommeliers von Gérard beraten und ausgebildet, um ihre Kenntnisse zu vertiefen.“

Gérard Basset gewann 2010 den Titel Weltbester Sommelier. Der gebürtige Franzose darf sich als einziger Weinspezialist gleichzeitig Master of Wine, Master Sommelier und MBA Wine Honours nennen. Basset ist Ehrenpräsident des Wine and Spirit Education Trust sowie Präsident des Court of Master Sommeliers. Heute in Großbritannien wohnhaft, inspiriert und beeinflusst er eine ganze Generation von jungen Sommeliers. Er teilt sein Expertenwissen jedoch nicht nur mit Fachleuten, sondern auch mit privaten Weinliebhabern.

In seiner Eigenschaft als Wine Ambassador wird Basset im Juli 2014 am zweiten gruppeninternen Wine Summit von Shangri-La teilnehmen. Dabei leitet er ein zweitägiges Seminar mit Theorie und Praxis sowie einer Blindverkostung. Als Jurymitglied hilft Basset zudem den Sieger im Wettbewerb um den Titel Shangri-La’s Best Sommelier zu ermitteln. Am 10. Juli können Interessenten auf Basset und Top-Sommeliers von Shangri-La treffen, wenn bei einem Wein-Dinner im Restaurant S.T.A.Y. des Shangri-La Hotel, Beijing, Weine verglichen und neu entdeckt werden.

Generell wird Fortbildung bei Shangri-La großgeschrieben und Gérard Basset ist bereits seit 2013 als Jurymitglied und Konzeptentwickler mit im Boot. Als eine von wenigen arbeitet die Gruppe mit dem Court of Master Sommeliers zusammen, um gezielte Trainings zu entwickeln und internationale Talente zu fördern. „Shangri-La ermöglicht mir in der Luxushotellerie auf höchstem Niveau zu arbeiten. Es ist ein großes Privileg, dass ich meine Erfahrung hier einbringen und mit jungen Sommeliers arbeiten darf“, freut sich Basset auf die neue Aufgabe.

Im vergangenen Jahr präsentierte Shangri-La ein eigenes Weinprogramm, das glas- und flaschenweisen Ausschank insbesondere in den Hotels in China und Hongkong fördert, wo der Weinkonsum zunehmend ansteigt. In diesem Jahr wird Basset das weitreichende Weinangebot strukturieren und verstärkt auf interessante Weine von kleineren Herstellern setzen.

Shangri-La Hotels and Resorts mit Sitz in Hongkong, eine der weltweit führenden Hotelgruppen Asiens, besitzen und betreiben derzeit 83 Hotels und Resorts mit mehr als 34.000 Zimmern unter den luxuriösen Premium-Marken Shangri-La und Kerry sowie der Vier-Sterne-Marke Traders. Über mehr als vier Jahrzehnte hinweg hat sich die Gruppe als Marke mit ihrem Kernmotto „Gastfreundschaft, die von Herzen kommt“ etabliert. Sie ist die einzige Luxushotelgruppe, die WLAN rund um den Globus und für alle Gäste kostenlos anbietet. Die Gruppe plant zahlreiche Neueröffnungen, darunter Projekte in China, Indien, Malaysia, Philippinen, Mongolei, Katar, Sri Lanka und U.K.

Weitere Informationen: www.shangri-la.com

BILD COPYRIGHTShangri-La Hotels & Resorts
TEILEN
Executive Editor, Roger Hohl berichtet stets aus erster Hand. Schon seit jungen Jahren interessiert ihn die Welt der Luxus-Reisen. Er sammelt bereits seit 2006 Erfahrungen und Eindrücke im Luxus-Segment der Reisewelt. Von der Südsee über China und Asien, quer durch Europa bis nach Afrika und Amerika. Er ist stets auf der Suche nach den spektakulärsten und aussergewöhnlichsten Locations, gepaart mit dem best möglichen an Komfort und Service-Leistungen. Sein Fokus liegt dabei auf der uabhängigen und kritischen Wahrnehmung aus Sicht der anspruchsvollsten Klientel. Denn die heutige Kundschaft dieses Segments, erwartet höchste Qualität. Sein Credo (Leitspruch): Hart an der Grenze – aber stets fair!