Renoviert: Hotel Bergergut

0

hotel_bergergut_zimmer_1074x483_web

Das BERGERGUT im oberösterreichischen Mühlviertel wartet seit Kurzem mit einem ganz neuen Wohnkomfort auf. 22 Zimmer und Suiten wurden um- und ausgebaut, renoviert und neu gestaltet. Hierbei setzen Hoteleigentümer Werner Pürmayer und Ehefrau Irmgard auf ihren eigenen Stil und nahmen das Projekt selbst in die Hand. Sie ließen sich auf Reisen, bei Messen, Flohmärkten, Antiquitätenhändlern sowie in Kunstgalerien inspirieren und entwarfen ein Konzept, das sich harmonisch in die Hotelphilosophie einfügt. Die persönliche, authentische Note der Gastgeber und ein trendiges Design gepaart mit unaufdringlicher Herzlichkeit finden sich in den Zimmern und Suiten ebenso wie in allen anderen Bereichen des Hotels wieder. Sorgfältig ausgewählte Dekoration, individuelle Möbelstücke und Gemälde des zeitgenössischen österreichischen Malers Bernhard Vogel strahlen dezenten Luxus aus. Wie im gesamten Hotel geht es auch bei den neuen Räumlichkeiten um Romantik und Zweisamkeit. Verspielte Details und Annehmlichkeiten wie ein eigener Whirlpool in einigen der Suiten sorgen für einen entspannten Aufenthalt.

Das Design der Zimmer zeichnet sich durch edle Stoffe, zurückhaltende Farbtöne und hochwertige Materialien aus. Viel Holz, von Fischgrät-Dielen bis zur Altholz-Wand, verleiht den Räumen ein warmes Ambiente. Hingucker der Zimmer sind die atmosphärisch-sinnlichen Bilder des Salzburger Malers Bernhard Vogel, der mit Ausstellungen von Berlin bis New York überzeugt. Einen weiteren Blickfang stellt auch der „Fire-TV“ dar, eine Kombination aus haptischer Feuerstelle, Spiegel, HIFI-Anlage und Fernseher. Badezimmer, Wohn- und Schlafbereich gehen fließend ineinander über und verleihen den Zimmern eine aufgelockerte Optik. Die Penthouse-Suite ist mit 160 Quadratmetern die größte der Suiten und verfügt über eine eigene Bar, eine Infrarot-Kabine, Whirlpool, Fitnessbereich und Terrasse.


Die neuen Zimmer ergänzen das Hotelkonzept, das Irmgard und Werner Pürmayer im letzten Jahr mit dem „Privatissimum“ neu inszenierten. Als gemütliches Wohnzimmer konzeptioniert, bietet es jedem Paar vom Check-In bis zur Abreise seinen Privatbereich. Hier wird das à la Carte-Frühstück oder der Kaffee am Nachmittag sowie das mehrgängige Dinner serviert. Darüber hinaus dient das Privatissimum als stilvoller Rückzugsort, um die Zweisamkeit bei anregenden Gesprächen zu genießen oder auch einmal ein Buch zu schmökern. Der unaufdringliche Service des fast 50-köpfigen, aufmerksamen Hotelteams komplettiert den exklusiven Charakter.

Das erste Loveness-Hotel Österreichs schafft die perfekte Symbiose aus Love und Wellness. Mit 36 individuell gestalteten Räumlichkeiten wie der Himmels- oder Kuschel-Suite sowie vielen romantischen Details bietet das BERGERGUT den idealen Rahmen für einen Urlaub zu zweit. Im Privatissimum, einem kulinarischen Wohnzimmer mit einem Privatbereich für jedes Paar sowie in der großzügigen Wellnesslandschaft mit Private Spa erleben Paare gemeinsame Augenblicke. Seit April 2014 können Ausflüge mit einem Audi R8 Spyder unternommen werden. Mit persönlichem Weddingplaner und einer hoteleigenen Kapelle begrüßt das BERGERGUT auch kleinere Hochzeitsgesellschaften bis 30 Personen.

Weitere Informationen: www.romantik.at

BILD COPYRIGHTHotel Bergergut
Executive Editor, Roger Hohl berichtet stets aus erster Hand. Schon seit jungen Jahren interessiert ihn die Welt der Luxus-Reisen. Er sammelt bereits seit 2006 Erfahrungen und Eindrücke im Luxus-Segment der Reisewelt. Von der Südsee über China und Asien, quer durch Europa bis nach Afrika und Amerika. Er ist stets auf der Suche nach den spektakulärsten und aussergewöhnlichsten Locations, gepaart mit dem best möglichen an Komfort und Service-Leistungen. Sein Fokus liegt dabei auf der uabhängigen und kritischen Wahrnehmung aus Sicht der anspruchsvollsten Klientel. Denn die heutige Kundschaft dieses Segments, erwartet höchste Qualität. Sein Credo (Leitspruch): Hart an der Grenze – aber stets fair!