Eine Haube für das BERGERGUT Restaurant

Restaurantführer Gault Millau 2016 würdigt Küchenkonzept

0

das_bergergut_restaurant_1074x582_webLiebe geht bekanntlich durch den Magen: Der neue Gault Millau zeichnet das BERGERGUT mit einer Haube aus. Mit seinem jungen, engagierten Küchenteam konnte das Restaurant des BERGERGUT die Kritiker des renommierten Restaurantführers überzeugen. „[…] die Speisen lassen Glücksgefühle aufkommen.“, so schwärmte die Jury bei ihrem Urteil. Damit gehört das Loveness-Hotel im Mühlviertel zu den drei Neueinsteigern aus Oberösterreich. Nach der erst kürzlich erfolgten Fünf-Sterne-Zertifizierung erhält das BERGERGUT mit der Haube eine weitere Anerkennung für die erfolgreiche Neuinszenierung als sinnlich-exquisiter Rückzugsort, der höchste Qualität und geschmackvolle Romantik vereint. Der Preis für eine Übernachtung beginnt bei 115 Euro pro Person in der Suite mit à-la-carte-Frühstück und Vier-Gang-Dinner. Zusätzlich kann das Romantik-Dinner in sechs oder acht Gängen zum Aufpreis gewählt werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere junge Crew in der Küche bereits so erfolgreich formen, fördern und fordern konnten, dass sie für ihre tägliche Spitzenleistung nun mit der Haube ausgezeichnet wurde. Ob in der Küche, im Service oder am Empfang, wir können alle stolz sein.“, so Hotelbesitzer Werner Pürmayer. Die Kulinarik des BERGERGUT bezeichnet sich als Mühlviertler „Mund.Art“ in Reinform, denn sie ist natürlich, ehrlich und dennoch exquisit. Getreu dieser Philosophie wird lieber nach Gefühl als nach Rezept gekocht und so den Gästen kunstvolle Kombinationen traditioneller Gerichte mit modernen Geschmacksverführungen serviert. Mit dem Umbau der Zimmer und Suiten sowie des Restaurantbereichs vollendete das Gastgeberpaar Werner und Irmgard Pürmayer ihre Vision eines neuen Lifestyles und positionierten das BERGERGUT als das einzige Luxushotel in ganz Europa, das sich ausschließlich an Paare wendet.

Im BERGERGUT trifft Design auf Gemütlichkeit, Altes auf Neues und gelebte Gastfreundschaft auf ehrliche, aber kunstvolle Kulinarik. Herzstück des Hotels ist das Privatissimum. Als gemütliches Wohnzimmer konzeptioniert, bietet es jedem Paar vom Check-In bis zur Abreise seinen eigenen Privatbereich. Hier wird das à-la-carte-Frühstück oder der Kaffee am Nachmittag sowie das mehrgängige Dinner serviert. Das Privatissimum dient auch als stilvoller Rückzugsort, um die Zweisamkeit bei anregenden Gesprächen zu genießen oder einmal ein Buch zu schmökern. Dazu begeistert das Hotel mit einer großzügigen Wellnesslandschaft und Private Spa für gemeinsame Augenblicke. In der warmen Jahreszeit laden Ausflüge mit dem hauseigenen Audi R8 Spyder dazu ein, die Umgebung auch mit frischem Fahrtwind im Gesicht zu erkunden und es warten Vespas, Segways oder zwei Harleys für romantische Fahrten ins Grüne. Im Winter lädt das idyllische Mühlviertel zu gemütlichen Spaziergängen zu zweit oder lockt mit einem groß ausgebauten Loipennetz. Mit persönlichem Weddingplaner und einer hoteleigenen Kapelle begrüßt das BERGERGUT seine Gäste mit einem vielfältigen Angebot zum Thema Hochzeiten und Flittern.

Weitere Informationen: www.romanik.at

BILD COPYRIGHTZur Verfügung gestellt
Executive Editor, Roger Hohl berichtet stets aus erster Hand. Schon seit jungen Jahren interessiert ihn die Welt der Luxus-Reisen. Er sammelt bereits seit 2006 Erfahrungen und Eindrücke im Luxus-Segment der Reisewelt. Von der Südsee über China und Asien, quer durch Europa bis nach Afrika und Amerika. Er ist stets auf der Suche nach den spektakulärsten und aussergewöhnlichsten Locations, gepaart mit dem best möglichen an Komfort und Service-Leistungen. Sein Fokus liegt dabei auf der uabhängigen und kritischen Wahrnehmung aus Sicht der anspruchsvollsten Klientel. Denn die heutige Kundschaft dieses Segments, erwartet höchste Qualität. Sein Credo (Leitspruch): Hart an der Grenze – aber stets fair!