Swiss: First Class Angebote ab London nach Nordamerika und Kanada

0

Aktuell gibt es sehr gute Preise bzw. Tarife für Swiss First Class Angebote ab London nach Nordamerika und Kanada. Es handelt sich um ein Partner-Special, das bedeutet es müssen mindestens zwei Reisende in der Buchung vorhanden sein. Bereits ab 2.680 EUR pro Person geht’s los.

Aufgrund des First Class Tarifs kann auch die sensationelle Swiss First Class Lounge in Zürich (Transit) mitbenutzt werden inkl. „kostenlosem“ a la Carte Restaurant. Auch der Limousinen-Transfer (sofern notwendig) ist vorhanden.

Die ungefähren Preise liegen wie folgt:

  • Chicago ab 2.680 Euro
  • Boston ab 2.950 Euro
  • New York ab 3.055 Euro
  • Montreal ab 3.060 Euro
  • San Francisco ab 3.720 Euro
  • Los Angeles ab 2.935 Euro
  • Miami ab 3.880 Euro
  • Los Angeles ab 2.935 Euro

Meilengutschrift
Die Aktionsflüge des Sales werden in die Buchungsklasse J eingebucht. Das bedeutet bei Miles & More, wie auch bei vielen anderen Meilen-Programmen, werden 200% der geflogenen Meilen gutgeschrieben.  Wer über den nötigen Status wie Frequent Traveller, Senator oder HON Circle Member verfügt, kriegt den Executive Bonus von zusätzlich 25% der Meilen. Die komplette Übersicht wieviel Meilen mit welchem Meilen-Programmen eingeflogen werden können gibt es auf wheretocredit.com.

Zubringer von/nach London
Die Zubringer Flüge von/nach London werden am besten ebenfalls über Meta-Flugsuchmaschine Momondo.de gebucht. Beim Rückflug kann der letzte Flug ab Zürich auch verfallen gelassen werden und direkt ans Ziel weitergereist werden durch die zusätzliche Buchung eines entsprechenden Zubringers.

Swiss Langstrecken First Class

Fakten

  • Airline: Swiss
  • Klasse: First Class
  • Abflug: Ab London
  • Buchbar: Unbekannt
  • Reisezeitraum: Bis August 2018
  • Minimum-Aufenthalt: 3 Tage
  • Maximal-Aufenthalt: 12 Monate

Buchung bei Swiss: Klick hier

Buchung bei Momondo: Klick hier!

BILD COPYRIGHTSwiss International Airlines
TEILEN

Executive Editor, Roger Hohl berichtet stets aus erster Hand. Schon seit jungen Jahren interessiert ihn die Welt der Luxus-Reisen. Er sammelt bereits seit 2006 Erfahrungen und Eindrücke im Luxus-Segment der Reisewelt. Von der Südsee über China und Asien, quer durch Europa bis nach Afrika und Amerika. Er ist stets auf der Suche nach den spektakulärsten und aussergewöhnlichsten Locations, gepaart mit dem best möglichen an Komfort und Service-Leistungen. Sein Fokus liegt dabei auf der uabhängigen und kritischen Wahrnehmung aus Sicht der anspruchsvollsten Klientel. Denn die heutige Kundschaft dieses Segments, erwartet höchste Qualität. Sein Credo (Leitspruch): Hart an der Grenze – aber stets fair!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here