Shangri-La wächst in Europa

0

Die asiatische Hotelgruppe expandiert in den angesagtesten Metropolen – Nach Paris stehen Istanbul und London in den Startlöchern!

Neue Adressen für asiatische Gastfreundschaft in Europa: Zwei Jahre nach Eröffnung des ersten europäischen Shangri-La Hotels in Paris wird Ende 2012 die Einweihung des zweiten Hotels, dem Shangri-La Bosphorus, Istanbul erwartet. Und es gibt noch mehr Grund zur Freude für europäische Shangri-La Fans: Im ersten Quartal 2013 folgt das Shangri-La Hotel, at the Shard, London. Auch außerhalb von Europa expandiert die Gruppe. Über 20 neue Hotels weltweit sind bis Ende 2013 geplant.

Exklusive Plätze und einzigartige Gebäude kennzeichnen die europäischen Shangri-La Hotels. Für das Shangri-La Hotel, Paris wählte man die Privatresidenz des Großneffen Napoleon Bonapartes, Prinz Roland Bonaparte, in direkter Nähe des Eiffelturms. Das Shangri-La Bosphorus, Istanbul entsteht in einer ehemaligen Tabakfabrik zwischen dem Dolmabahce-Palast und dem Meeresmuseum im Besiktas-Viertel. Um die historische Fassade zu schützen, werden sechs der 13 Stockwerke des Hotels unter der Erde liegen. Mit 168 Zimmern ab 42 Quadratmetern und 18 Suiten von 64 bis 320 Quadratmetern verfügt das neue Hotel über die geräumigsten Zimmer der Stadt. Ein Chi, The Spa, mehrere Restaurants und über 4.500 Quadratmeter Meetingräume ergänzen das Angebot. Als besonderer Höhepunkt erwartet Gäste der Blick auf die Küste von Istanbul, die Bosphorus-Brücke und die historische Altstadt. Beeindruckende Panoramablicke verspricht auch das Shangri-La Hotel, at the Shard, London. Es wird Anfang 2013 den 34. bis 52. Stock des jüngst fertiggestellten „The Shard“-Hochhauses beziehen. Wie eine Glasscherbe erstreckt sich der 310 Meter hohe Bau von Renzo Piano in den Londoner Himmel am Südufer der Themse. Es ist derzeit das höchste Gebäude Europas. 170 Zimmer und 25 Suiten, teils mit eigenem Wintergarten, gehören zum Hotel. Beste Aussichten sind auch von der doppelstöckigen Lobby sowie dem Spa mit Swimmingpool und Fitness Center garantiert.

Über Shangri-La
Shangri-La Hotels and Resorts mit Sitz in Hongkong, eine der weltweit führenden Hotelgruppen Asiens, besitzen und betreiben derzeit 72 Hotels und Resorts mit mehr als 30.000 Zimmern unter den luxuriösen Premium-Marken Shangri-La und Kerry sowie der Vier-Sterne-Marke Traders. Über nahezu vier Jahrzehnte hinweg hat sich die Gruppe als Marke mit ihrem Kernmotto „Gastfreundschaft, die von Herzen kommt“ etabliert. (stromberger)

Weitere Informationen: www.shangri-la.com

Executive Editor, Roger Hohl berichtet stets aus erster Hand. Schon seit jungen Jahren interessiert ihn die Welt der Luxus-Reisen. Er sammelt bereits seit 2006 Erfahrungen und Eindrücke im Luxus-Segment der Reisewelt. Von der Südsee über China und Asien, quer durch Europa bis nach Afrika und Amerika. Er ist stets auf der Suche nach den spektakulärsten und aussergewöhnlichsten Locations, gepaart mit dem best möglichen an Komfort und Service-Leistungen. Sein Fokus liegt dabei auf der uabhängigen und kritischen Wahrnehmung aus Sicht der anspruchsvollsten Klientel. Denn die heutige Kundschaft dieses Segments, erwartet höchste Qualität. Sein Credo (Leitspruch): Hart an der Grenze – aber stets fair!