Hotel-Vorschau: The Thief Hotel in Oslo

0

In Oslo wird gestohlen! Und zwar im neuen Design Hotels™ Mitglied The Thief, das Gäste ab Januar 2013 aus ihrem Alltag entführen wird. Allein die Lage ist eindrucksvoll: direkt am Wasser gelegen und in unmittelbarer Nachbarschaft zum kürzlich eröffneten Astrup Fearnley Museum, dem Oslofjord und den Kanälen der Insel Tjuvholmen. Das Hotel liegt inmitten des neuen Kulturviertels mit Blick auf den Fjord und architektonische Meisterwerke. Tjuvholmen, das im 18. Jahrhundert das Zuhause von Dieben, Prostituierten und dunklen Gestalten war, ist heute eines der spannendsten urbanen Entwicklungsprojekte in Skandinavien. Die Insel ist auf dem besten Weg, eine Top Destination für zeitgenössische Kunst, Architektur und Gastronomie zu werden.

Das Interieur des Hotels wird das moderne Flair der Umgebung widerspiegeln. Original Kunstwerke werden neben Werken junger lokaler Künstler hängen, handverlesen vom hoteleigenen Kunstkurator, und Möbel von Designergrößen werden mit denen von aufstrebenden norwegischen Designern gemixt. Videokunst, die über das Fernsehmenü ausgewählt werden kann, wird ein weiteres Highlight im The Thief sein. Das Hotel wird nach strengen ökologischen Maßstäben erbaut und verfolgt nicht nur effiziente Lösungen, um Strom, Wasser und Müll zu reduzieren, sondern wird auch mit regionalen und biologischen Zutaten in seinem Restaurant „Fru K“ arbeiten, das eine moderne Interpretation der klassischen norwegischen Küche darstellt. Ob Ausflüge zum Oslofjord mit dem hoteleigenen Boot, Smart Phones, die als Zimmerschlüssel dienen oder selbst gemachter Kaviar – The Thief nimmt Gäste mit in eine Welt voller neuer Eindrücke. Bleiben Sie dran! (designhotels)

Weitere Informationen: www.designhotels.com/the_thief

TEILEN
Executive Editor, Roger Hohl berichtet stets aus erster Hand. Schon seit jungen Jahren interessiert ihn die Welt der Luxus-Reisen. Er sammelt bereits seit 2006 Erfahrungen und Eindrücke im Luxus-Segment der Reisewelt. Von der Südsee über China und Asien, quer durch Europa bis nach Afrika und Amerika. Er ist stets auf der Suche nach den spektakulärsten und aussergewöhnlichsten Locations, gepaart mit dem best möglichen an Komfort und Service-Leistungen. Sein Fokus liegt dabei auf der uabhängigen und kritischen Wahrnehmung aus Sicht der anspruchsvollsten Klientel. Denn die heutige Kundschaft dieses Segments, erwartet höchste Qualität. Sein Credo (Leitspruch): Hart an der Grenze – aber stets fair!