Shangri-La Hotels mit starker Expansion

0

shangri_la_hotels_changzhou_650x350_web

24 neue Hotels weltweit in zwei Jahren! Shangri-La Hotels and Resorts ist jetzt mit 35 Hotels in China vertreten – Neueröffnungen in Haikou und Changzhou.

Shangri-La Hotels and Resorts ist mit zwei neuen Häusern in China präsent. Standliebhaber können sich über das Shangri-La Hotel, Haikou auf der Tropeninsel Hainan im Süden Chinas freuen. Die Insel gilt wegen der schönen Strände als „Hawaii Chinas“. Eine Besonderheit des im November 2012 eröffneten Hotels ist der 30.000 Quadratmeter große tropische Garten. Bereits seit Oktober 2012 heißt das Shangri-La Hotel, Changzhou Besucher willkommen. Es setzt in der aufstrebenden Wirtschaftsmetropole neue Maßstäbe im Veranstaltungsbereich mit 2.500 Quadratmetern an individuell gestaltbarer Eventfläche und dem größten Fitnessclub und Spa auf 4.000 Quadratmetern. Geschäftsleute schätzen die zentrale Lage des Hotels, 30 Minuten vom internationalen Flughafen der Stadt entfernt. Auch Schanghai und Nanjing erreicht man in nur zwei Autostunden. Für Entdecker lohnt sich eine Reise zu den nahen, 3.000 Jahre alten Stadtruinen von Yancheng. Mit den beiden Neueröffnungen ist die asiatische Luxushotelgruppe mit 35 Häusern im Land des Lächelns vertreten. Bis Ende 2014 sollen 13 weitere Eröffnungen in China folgen.

Im Shangri-La Hotel, Haikou laden 337 Zimmern und Suiten eine natürliche heiße Quelle, ein Spa, ein Tennisplatz und die drei Restaurants Sirena, Café Kool und Shang Palace zum Genießen ein. Im Shangri-La Hotel, Changzhou geben alle 350 Zimmer und Suiten durch große Fensterfronten den Blick auf den Xihu-See oder die wachsende Stadt frei. Drei Restaurants und zwei Lounges runden das Angebot ab.

Shangri-La Hotels and Resorts plant die Eröffnung von 24 Häusern in neun Ländern, davon 13 in China. Doch die Hotelgruppe stärkt ihre Präsenz nicht nur im Land des Lächelns sondern expandiert weltweit. Mit den ersten Hotels in Katar, Sri Lanka, der Türkei und U.K. werden neue Märkte erschlossen.

Hotel-Name Ort Geplante Eröffnung
Shangri-La Hotel Qufu, China 1. Quartal 2013
Shangri-La Bosphorus Istanbul, Türkei 1. Quartal 2013
Jing An Shangri-La Schanghai, China 2. Quartal 2013
Traders Hotel Nusajaya, Malaysia 2. Quartal 2013
Shangri-La Hotel Chongqing, China 3. Quartal 2013
Shangri-La Hotel Lhasa, China 3. Quartal 2013
Shangri-La Sanya Hainan, Sanya, China 3. Quartal 2013
Shangri-La Hotel Shenyang, China 3. Quartal 2013
Shangri-La Hotel Doha, Katar 3. Quartal 2013
Shangri-La Hotel London, U.K. 3. Quartal 2013
Shangri-La Hotel Bangalore, Indien 1. Quartal 2014
Shangri-La Hotel Ulaanbaatar, Mongolei 1. Quartal 2014
Traders Hotel Doha, Katar 1. Quartal 2014
Traders Orchard Gateway Singapur 2. Quartal 2014
Shangri-La Hotel Diqing, China tba
Shangri-La Hotel Hefei, China tba
Shangri-La Hotel Nanchang, China tba
Shangri-La Hotel, Nanjing Nanjing, China tba
Shangri-La Hotel Qinhuangdao, China tba
Shangri-La Hotel Tangshan, China tba
Shangri-La Hotel Tianjin, China tba
Palm Retreat Shangri-La Bangalore, Indien tba
Traders Hotel Chennai, Indien tba
Shangri-La’s Hambantota Resort & Spa Hambantota, Sri Lanka tba

Über Shangri-La
Shangri-La Hotels and Resorts mit Sitz in Hongkong, eine der weltweit führenden Hotelgruppen Asiens, besitzen und betreiben derzeit 78 Hotels und Resorts mit mehr als 32.000 Zimmern unter den luxuriösen Premium-Marken Shangri-La und Kerry sowie der Vier-Sterne-Marke Traders. Über nahezu vier Jahrzehnte hinweg hat sich die Gruppe als Marke mit ihrem Kernmotto „Gastfreundschaft, die von Herzen kommt“ etabliert. Sie ist die einzige Luxushotelgruppe, die WLAN rund um den Globus und für alle Gäste kostenlos anbietet. Die Gruppe plant zahlreiche Neueröffnungen, darunter Projekte in China, Indien, Malaysia, Philippinen, Mongolei, Katar, Sri Lanka, Türkei und U.K. (stromberger)

Weitere Informationen: www.shangri-la.com

Executive Editor, Roger Hohl berichtet stets aus erster Hand. Schon seit jungen Jahren interessiert ihn die Welt der Luxus-Reisen. Er sammelt bereits seit 2006 Erfahrungen und Eindrücke im Luxus-Segment der Reisewelt. Von der Südsee über China und Asien, quer durch Europa bis nach Afrika und Amerika. Er ist stets auf der Suche nach den spektakulärsten und aussergewöhnlichsten Locations, gepaart mit dem best möglichen an Komfort und Service-Leistungen. Sein Fokus liegt dabei auf der uabhängigen und kritischen Wahrnehmung aus Sicht der anspruchsvollsten Klientel. Denn die heutige Kundschaft dieses Segments, erwartet höchste Qualität. Sein Credo (Leitspruch): Hart an der Grenze – aber stets fair!