Start in den Sommer: San Giogrio Mykonos ist zurück!

0

hotel_san_giorgio_650x350_web

Die Kykladeninsel Mykonos ist bekannt für weiß getünchte Häuser, lange Sandstrände und durchtanzte Sommernächte. Zwei, die das Nachtleben der Insel entscheidend geprägt haben, sind Thomas Heyne und Mario Hertel. Die Besitzer des legendären Paradise Clubs haben im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit Design Hotels™ das „San Giorgio Mykonos a Design Hotels™ Project“ gestartet. Ein temporäres Experiment, bei dem neben dem Club noch ein weiterer Ort für Gleichgesinnte auf der Insel geschaffen werden sollte. Das Experiment ist geglückt, und das Hotel startet Ende Mai als neues Design Hotels™ Mitgliedshotel in den zweiten Sommer. Gäste erwartet das Beste aus mediterraner Strandhaus-Atmosphäre und Party – ein neues Restaurantkonzept, Shuttle und VIP-Zutritt zum Paradise Club inklusive.

All Area Access
Wer im San Giorgio Mykonos eincheckt, hat das Gefühl im Strandhaus seines besten Freundes zu Gast zu sein. Und praktischerweise gehört dem nicht nur ein Haus mit 33 Zimmern und privatem Strand, sondern zufällig auch einer der bekanntesten Clubs Europas. Tagsüber entspannt man in der offenen Lounge-Atmosphäre am Pool oder auf der eigenen Veranda, abends ist der neu gestaltete Palmengarten mit Blick aufs Meer Treffpunkt zum Sundowner. Bei Chillout-Musik, zwischen bunten Kissen, Hängematten, Teppichen, Laternen und Kerzen trifft man hier auch internationale DJ-Größen wie Bob Sinclar oder Martin Solveig. Die beiden sind nicht nur Freunde des Hauses, sie sind neben Stars wie Snoop Dog, LMFAO oder Carl Cox auch zwei der bekannten Namen auf dem Paradise Club-Lineup. Klingt nach schnell ausverkauft und Schlange stehen? Nicht für San Giorgio-Gäste. Mit dem hoteleigenen Shuttle geht es auf Wunsch bis vor die Tür, durch einen separaten Eingang werden die Gäste direkt in den VIP-Bereich geführt.

Mediterrane Küche und Weltklasse-Weine
Wein und Wellenrauschen und ein leichtes griechisch-mediterranes Dinner – das neue Restaurant des San Giorgio Mykonos macht’s möglich. Ivan Ottaviani ist der neue Betreiber der „Cantina“ und nicht nur ein gastronomisches Urgestein der Insel, sondern auch im Besitz einer der besten Weinkarten der Welt. An den langen Holztischen des Restaurants wird leichte Küche mit regionalen Produkten serviert. (desginhotels)

Weitere Informationen: www.designhotels.com/san_giorgio

Executive Editor, Roger Hohl berichtet stets aus erster Hand. Schon seit jungen Jahren interessiert ihn die Welt der Luxus-Reisen. Er sammelt bereits seit 2006 Erfahrungen und Eindrücke im Luxus-Segment der Reisewelt. Von der Südsee über China und Asien, quer durch Europa bis nach Afrika und Amerika. Er ist stets auf der Suche nach den spektakulärsten und aussergewöhnlichsten Locations, gepaart mit dem best möglichen an Komfort und Service-Leistungen. Sein Fokus liegt dabei auf der uabhängigen und kritischen Wahrnehmung aus Sicht der anspruchsvollsten Klientel. Denn die heutige Kundschaft dieses Segments, erwartet höchste Qualität. Sein Credo (Leitspruch): Hart an der Grenze – aber stets fair!